Hornschmuck-Kurse

Das Seminarlokal der promanufacta an der Pratuor in Scuol
Das Seminarlokal der promanufacta an der Pratuor in Scuol

Hornschmuck-Seminare Sommer 2018 in Scuol

 

Im Sommer 2018 biete ich an der promanufacta in Scuol vier Hornschmuck-Seminare an.

 

1. Seminar: Di. 12.06., 13.30-17.00 Uhr

                  Mi. 13.06., 09.00-12.30 Uhr

2. Seminar: Fr. 15.06., 18.30-22.00 Uhr

                  Sa. 16.06., 09.00-13.00 Uhr

3. Seminar: Di. 03.07., 13.30-17.00 Uhr

                  Mi. 04.07., 09.00-12.30 Uhr

4. Seminar: Fr. 06.07., 18.30-22.00 Uhr

                  Sa. 07.07., 09.00-13.00 Uhr

 

Die detailierte Seminarausschreibung plus -anmeldung findet ihr auf :

 

www.promanufacta.ch 

 

Es würde mich freuen, euch im Unterengadin an einem meiner Seminare begrüssen und beim Anfertigen eures Hornschmuckes begleiten zu dürfen!

 

 

So könnten die am Kurs gefertigten Schmuckstücke aussehen...
So könnten die am Kurs gefertigten Schmuckstücke aussehen...

Kurs Schmuckes aus Hirschhorn, Rehstangen und Gamskrickel

 

Über die Region Albula habe ich zwei Kurse ausgeschrieben:

 

1. Kurs: 24. & 27.4.2017

2. Kurs: 15. & 18.5.2017

 

Anmeldung und detaillierte Informationen unter:

www.region-albula.ch

 

Ich freue mich, im Frühling 2017 diese Kurse durchzuführen!

 

 

Kursbeschreibung:

Fleissige Kursteilnehmerin
Fleissige Kursteilnehmerin

Gestallte dein eigenes "Prototyp"-Schmuckstück!

 

Auf Anregung des Bündner Jägerinnenstamm Chur habe ich im April & Mai 2012 meinen ersten Hirschhorn-Schmuckkurs organisiert!

Aus organisatorischen und räumlichen Gründen kann ich diese Kurse nur im warmen Frühling-/Sommerhalbjahr anbieten

(Mai bis August).

 

Kursdetails:

 

Dauer:             zwei Halbtage, resp. Abende nach Absprache

                       (2x ca.3Std.)

Kosten:            Fr. 100.- Kursgeld &

                       Fr.   10.- Maschinen/Verbrauchsmaterial

                       & Materialbezug vor Ort 

Teilnehmer-

zahl :              3-4 Personen pro Kurs

Versicherung:  ist Sache der Kursteilnehmer/innen

Material :        1. Halbtag:     die Kursteilnehmer/innen bringen, wenn vorhanden,  

                                           eigene Hirsch-, Rehstangen oder Gamskrickel mit.

                                           Wer hat, nimmt auch seinen Dremel (Handholz-                                           bearbeitungsmaschine) mit.

                       2. Halbtag:    in der Zwischenzeit haben die Kursteilnehmer/innen

                                           passende Metallteile eingekauft, welche sie für die

                                           Anfertigung ihres Schmucks benötigen.

 

Kursaufbau:    Am ersten Nachmittag werden die Kursteilnehmer/innen in den        

                      Umgang der benötigten Maschinen eingeführt. Mit Hilfe von Band- 

                      säge, Bohrer, Bandschleifmaschine und Dremel stellt jede/r einen                           Fingerring auf Mass her. Danach können weitere Hornteile herge-                      stellt werden, je nach dem, welches Schmuckstück am Schluss

                      daraus entstehen soll. 

                     

                      Am zweiten Kurstermin werden die gewünschten Schmuckstücke 

                      mit den passenden Metallteilen kombiniert und so zum fertigen, 

                      persönlichen Prototypen zusammengesetzt.

 

Schon bald wird das mit viel Fantasie und Sorgfallt hergestellte Einzelstück ihre/n Besitzer/in schmücken und hoffendlich viel Freude bereiten!

 

Auch interessiert an einem Horn-Schmuckkurs?

Ungeniert anfragen! Mit drei Teilnehmer/innen kann der nächste Kurs jederzeit starten.

Und das nicht nur mit Jäger/innen, auch Nichtjäger/innen sind herzlich willkommen!